Rückenbeschwerden

Der Rundrücken, auch allgemein bekannt als ´´Buckel´´, entsteht durch eine krumme Haltung der oberen Wirbelsäule (Brustwirbelsäule). Durch diese Krümmung der Wirbelsäule werden die Schulterblätter nach vorne und oben gezogen und lassen dadurch den oberen Rücken wie ein Buckel aussehen.

Oftmals ist der Rundrücken kein ernstes medizinisches Problem. Häufigste Ursache ist schlicht und einfach eine falsche Körperhaltung.

Vor allem Menschen mit einem Bürojob, die dadurch ständig nach vorne gebeugt am Schreibtisch vor dem Computer sitzen, leiden häufig unter so einem Rundrücken. Die Schulter werden, wie bereits oben beschrieben, nach vorne gezogen bzw. man sackt automatisch in eine „bequeme“ Position, in welcher man nach vorne gebeugt sitzt. Doch was passiert hier muskulär? Die Muskulatur, die uns aufrichtet, wird stark abgeschwächt. Und die Muskulatur, die uns nach vorne beugt, ist stetig zusammengezogen und verspannt. Die Schultern fallen nach vorne und ziehen sich leicht nach oben. Die Folge: Nackenverspannungen. Logisch oder? Ebenso ist die Rumpfmuskulatur, die unsere Wirbelsäule schützt und uns stabil hält, abgeschwächt, da wir im Sitzen keinerlei Spannung im Rumpf benötigen. Soweit so gut. Jetzt wissen wir, was die Ursachen sein können. Doch was kann nun getan werden, um diesen Rückenleiden ein Ende zu setzten?

 

Ihr Personal Trainer aus Kiel hilft ihnen Stück für Stück, diese Schonhaltung zu verlassen und trainiert mit Ihnen gezielt die Rückenmuskulatur, die Rumpfmuskulatur und plant das Training so, dass sie wieder ausgeglichen sind. Eventuelle Verspannungen können durch gezielte Mobilitätsübungen gelöst werden.

Mit genug Bewegung und gezielten Übungen bekommt man das Problem Rundrücken aber schnell und effektiv in den Griff. Ihr Personal Trainer aus Kiel freut sich auf Sie und berät Sie gerne ganz individuell, betrachtet mit Ihnen gemeinsam ihren Alltag und gibt ihnen auch Tips diesen Beschwerden entgegenzuwirken – auch rund um das Training herum.

Fit Team Kiel